Mein Beitrag zahlt sich aus!

dwb zeichnet nach einem zweistufigen Vergabeverfahren für den neuen Markenauftritt der GIS verantwortlich. Unter dem Motto „Mein Beitrag zahlt sich aus“ kommen GebührenzahlerInnen zu Wort, die erklären, was mit ihren Gebühren finanziert wird: „Ich halte die unabhängige Berichterstattung hoch“, „Ich zeige die packendsten Filme ohne Unterbrechung“, „Ich bin für Sondersendungen jederzeit gerüstet“ oder auch „Ich hab dem Mundl sein Bier bezahlt“. Die gegenwärtige Corona-Ausnahmesituation sorgt für zusätzlichen Impact: „Als wir die Kampagne letztes Jahr entwickelt haben, konnten wir nicht ahnen, dass die Aussagen durch die Krise so an Tagesaktualität gewinnen würden. Und wie klar sie die Notwendigkeit der Programmentgelte aufzeigen“, so Harald Kräuter, Geschäftsführer der GIS. Und Raffaele Arturo, Geschäftsführer von dwb, erklärt: „Die ohnehin schon komplexen Zusammenhänge dieser kommunikativen Aufgabe setzen wir aktuell mit Bedacht auf die notwenige Sensibilität in und für unsere Gesellschaft um.“ Die Kampagne läuft ab 30. März 2020 in Print, TV, HF und online.